Info Speicherkoog Dithmarschen A-Z - Speicherkoog Dithmarschen Nordsee

...dem Meer so nah...
Dithmarschen
Speicherkoog
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos A- Z
Im Speicherkoog Dithmarschen findet eigentlich jeder seinen Platz.
Schauen Sie einfach überall mal herein (Liste wird ständig erweitert):
Amt Mitteldithmarschen: Das Kommunalunternehmen Tourismusförderung Speicherkoog Dithmarschen  ist von den Gemeinden Elpersbüttel, Nordermeldorf und der Stadt Meldorf gegründet zur Entwicklung des Speicherkooges und wird über das Amt Mitteldithmarschen verwaltet. Satzung Badestrände Elpersbüttel und Nordermeldorf
Auto: Der Koog ist größtenteils für den Autoverkehr freigegeben, lediglich  einige Wirtschafts- und Deichwege sind nur für Erlaubnisscheininhaber  (scheint recht viele davon zu geben...) frei. Bitte langsam fahren und auf die Radfahrer, Wanderer und die Natur achten! Die Parkplätze am Surfsee sind während der Saison gebührenpflichtig!
Bilder: wunderschöne Bilder über den Speicherkoog im Küstenforum von Reimer Stecher, Bilder Google
Bücher: Die Landschaft aus dem Meer (W. Denker, R. Stecher ISBN-10:  /ISBN-13: 978-3804212787) 3804212786
Weitere Bücher: Hans  Michelsen: "Die Abdeichung der Meldorfer Bucht", in: Verein für  Dithmarscher Landeskunde (VDL) (Hrsg.): Dithmarschen - Landeskunde -  Kultur - Natur. Heft 3/2008; Heide 2008 S. 24-43. Ein sehr schönes Buch  gibt es leider nur noch im Antquariat: "Speicherkoog Dithmarschen" (Gebundene Ausgabe von Robert und Karl & Peter Petersen Tarnow 1978)
Camping: im Speicherkoog ist das Campen nicht erlaubt, nächste Campingplätze: Warwerort und Christianskoog.
Ebenso ist das Übernachten in Wohnmobilen auf den Parkplätzen nicht erlaubt, wird aber toleriert. Eine Wohnmobilplatz (Info promobil) gibt es am Meldorfer Hafen/Surfsee. Eine  "Entsorgungsstelle" befindet sich am alten Meldorfer Hafen, Raiffeisen- Parkplatz.
Fotos + Filme: Speicherkoog in besonderem Licht (NDR 9.4.17) Unterwegs im Speicherkoog (NDR 10.04.11) Videos Google
Golfen: Golfplatz Warwerort (Golfclub Büsum Dithmarschen e.V.)
Hides: (Natur- Beobachtungshütten) am "Wöhrdener Loch" (leider im Februar 2017 abgebrannt) und am "Kronenloch" mit Infotafeln
Hunde: Hundestrand Badestelle Nordermeldorf (Hunde anleinen!) Infoflyer "Hunde an den Deichen und im Nationalpark" Wattwanderungen mit Hund
Inliner/Skaten: entlang des Seedeiches auf der Landseite und auch auf vielen  Zufahrtstraßen kann man sehr gut "inlinern"; leider muß man sich aber  die Straße mit Autos und Radfahrern teilen...
Karte: So finden Sie den Speicherkoog mit Google Maps
Konik: Wildpferde als Landschaftspfleger (Küstenforum), Infos vom NABU
Luftbilder: im Küstenforum
Modellflieger: ein Modellflugplatz ist vorhanden: Info MFG Dithmarschen
NABU: der Nabu-Dithmarschen (NABU Nationalparkhaus Wattwurm, Hafenstraße 2, 25704 Meldorf, 048326264, Mail:  wattwurm@nabu-sh.de) betreut das "Kronenloch" und "Wöhrdener Loch" in Zusammenarbeit mit dem NABU–Landesverband Schleswig–Holstein, dem Landesamt für den Nationalpark "Schleswig–Holsteinisches Wattenmeer" (LKN), dem Kreis Dithmarschen, dem Amt für ländliche Räume, Husum, dem staatlichen Umweltamt, Schleswig, und dem Deich– und Hauptsielverband Dithmarschen
Naturlehrpfad: ab NABU Nationalparkhaus "Wattwurm" am Meldorfer Hafen führt ein barrierefreier, stufenloser rd. 500 Meter langer Lehrpfad (Holzbohlenweg) durch Schilfgelände
Nordic Walking: Durch den Speicherkoog führen 2 Routen des Nordic Walking Park Dithmarschen (vom Deutschen Skiverband zertifiziert)
Nationalpark Wattenmeer: Wattwanderungen im Weltnaturerbe vor dem Speicherkoog
Pottwal: Pottwal- Bergung abgeschlossen (NDR 6.2.16)
Radfahren: durch den Speicherkoog führt der Nordseeküsten- Radweg. Es gibt sehr viele Wege mit dem Rad den Koog zu erkunden, z. B. auch  direkt an der Nordsee entlang (Achtung: an den Badestellen bitte  absteigen!) oder Feldwege im Koog nutzen. Am Wöhrdener Kanal und am  Deichaufgang bei Helmsand gibt es 2 Schutzhütten zum Rasten.
Salzwiesenexkursion: nach Helmsand mit der Wattführergemeinschaft Dithmarscher Nordseeküste
Sanitär- Einrichtungen: leider sehr rar und unregelmäßig geöffnet. An den Badestellen und am Meldorfer Hafen / Surfsee gibt es WC´s; leider nicht immer geöffnet!
Seeadler: im Speicherkoog; Bilder von Reimer Stecher
Segeln: es gibt 2 Seglervereine im Meldorfer Hafen: MSV Meldorf und SSV Meldorf Revierinformation Meldorfer Hafen
Strandgebühren: 2017 keine Strand- oder Parkgebühren an den Badestellen Elpersbüttel und Nordermeldorf! Am Surfsee Parkgebühren
Surfen, Kiten: am Speichersee direkt am Meldorfer Hafen oder vor dem Deich in der Nordsee, Kiten im Speichersee verboten, nur außendeichs erlaubt! Weitere Infos: Surfschule Speicherkoog, Surfspot , spotnetz,  Windfinder
Tide: siehe Ebbe+Flut
Vogelbeobachtung: Der Falke Tourtipp, Infoseite eines Ornitologen (Felix Weiss)
Vogelkundliche Führungen: Nabu Schleswig- Holstein, Artenliste Speicherkoog
Wattwandern: Nationalpark- Wattführer Wattführergemeinschaft Dithmarscher Nordseeküste
Wattwurm: am neuen Meldorfer Hafen befindet sich das markante NABU- Nationalparkhaus "Wattwurm" (O.G.-Meyer- Haus) mit einer interessanten Ausstellung über den Speicherkoog
Webcam: Meldorfer Hafen
Wikipedia: der Speicherkoog im Wikipedia- Lexikon und Dithmarschen-Wiki
Wildpferde (Konik): als Landschaftspfleger (Küstenforum), Infos vom NABU
Wohnmobile: am Meldorfer Hafen gibt Wohnmobil- Stellplätze. Infos unter Action-Surf-Meldorf
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü